Unterkünfte suchen
 
 

Inhalte Teilen

Toni Seelos Schanzen

Willkommen bei den Toni Seelos Skisprungschanzen in Seefeld!

Die erste Skisprungschanze in Seefeld in Tirol wurde 1931 errichtet und unter dem Namen Hanschanze eröffnet. 1948 wurde sie dann nach der Skilegende Anton Seelos benannt. 2010 wurde die Toni Seelos Schanze abgerissen und somit Platz für die zwei neuen Toni Seelos Schanzen HS75 und HS109 geschaffen. Diese wurden noch im gleichen Jahr feierlich eröffnet.

 

Toni Seelos Schanze HS 109

Hillsize: 109 Meter
K-Weite: 98,85 Meter
Neigung des Anlaufs: 34 Grad
Länge der Anlaufbahn: 91,36 Meter
Tischlänge: 6,42 Meter
Tischhöhe: 2,47 Meter
Länge des Auslaufs: 79 Meter

 

Toni Seelos Schanze HS 75

Hillsize: 75 Meter
K-Weite: 67,88 Meter
Neigung des Anlaufs: 30 Grad
Länge der Anlaufbahn: 96,61 Meter
Tischlänge: 6 Meter
Tischhöhe: 1,70 Meter
Länge des Auslaufs: 72 Meter