Unterkünfte suchen
 
 

Inhalte Teilen

“Alpen-Juwel”: Siegertrophäen der FIS Nordischen Ski WM 2019 in Seefeld präsentiert

Design-Kooperation zwischen Stora Enso und den Swarovski Kristallwelten
Bei Weltmeisterschaften sieht das FIS-Reglement vor, dass die GewinnerInnen neben einer Medaille auch einen Ehrenpreis des Veranstalters bekommen. Um dieser Tradition Rechnung zu tragen, hat das Local Organizing Committee (LOC) des ÖSV die Swarovski Kristallwelten als Official Supplier und den Presenting Partner der kommenden Ski Weltmeisterschaften, das Holzunternehmen Stora Enso, mit der Gestaltung eines Awards beauftragt. Die Trophäen sollten sowohl die Tiroler Bergwelt, das Funkeln des Schnees und der SiegerInnen als auch die langjährige Tradition des ÖSV verkörpern.

Gemütlichkeit trifft auf Emotion
Im Rahmen eines Pressetermins stellte Stora Enso gemeinsam mit dem ÖSV und den Swarovski Kristallwelten das Ergebnis der Design-Kooperation vor: Die vom Architekt und Designer Christoph Haas entworfene Trophäe kombiniert das Naturprodukt Holz mit edlen Kristallen in den Farben Gold, Silber, Bronze und steht symbolisch für die strahlenden Gesichter der zukünftigen PreisträgerInnen, eingebettet in die einzigartige Berglandschaft der Austragungsstätte Seefeld. Die moderne, klare Formensprache des Awards spiegelt darüber hinaus die zukunftsweisende Orientierung der beiden Unternehmen wider.
ÖSV-Präsident Peter Schröcksnadel über den gelungenen „Alpen-Juwel“: „Uns freut es ganz besonders, dass wir die Tradition fortschreiben können und nach den FIS Nordischen Ski Weltmeisterschaften Seefeld 1985, den FIS Alpinen Ski Weltmeisterschaften St. Anton am Arlberg 2001, auch bei den kommenden FIS Nordischen Ski Weltmeisterschaften wiederum mit Swarovski zusammenarbeiten dürfen. Bedanken möchten wir uns auch bei Stora Enso, welche ebenso sehr tatkräftig an der Gestaltung und Herstellung dieses einzigartigen Ehrenpreises mitgewirkt hat.“

„Als Presenting Partner der FIS Nordischen Ski WM in Seefeld möchten wir einem breiten Publikum zeigen, was der Baustoff Holz alles kann. Holz bringt nicht nur bautechnische, sondern auch ökologische Vorteile mit sich, denn als nachwachsender Rohstoff kann Holz CO2 langfristig speichern und sorgt somit für eine gute Ökobilanz. Schöne Beispiele für die Verarbeitung von Holz ist einerseits die Siegertrophäe, aber auch das Clubhaus des Tennisvereins Seefeld, das aus Holz gebaut wurde und uns während der WM als Ausstellungshaus namens Eco Pavilion by Stora Enso dient“, erklärt Herbert Jöbstl, Geschäftsführer von Stora Enso Österreich.

Stefan Isser, Managing Director Swarovski Kristallwelten ergänzt: „Die Ehrenpreise der FIS Nordischen Ski WM Seefeld 2019 werden mit Swarovski Chatons in den Farben Gold, Silber und Bronze zu Trophäen mit hohem Symbolwert. Es freut uns, dass wir damit sportliche Höchstleistungen auszeichnen werden und den AthletInnen neben bestimmt vielen emotionalen Momenten auch funkelnde Erinnerungen an ihre Zeit in Seefeld / Tirol mitgeben dürfen.“

Knapp 160 Ehrenpreise von Swarovski Kristallwelten & Stora Enso
Die Siegertrophäen wurden aus Stora Ensos CLT-Produkt vom Werk in Ybbs produziert und von der oberösterreichischen Firma SFK in die ikonische Bergform gefräst. Die Swarovski Kristalle in Gold, Silber und Bronze wurden eingesetzt und eine eigene Plakette mit WM-Logo und Beschreibung von Disziplin und Platzierung angebracht. Insgesamt haben Stora Enso als Presenting Partner und die Swarovski Kristallwelten knapp 160 Ehrenpreise produziert, die auch vor Ort in Seefeld während der Weltmeisterschaft im VIP-Bereich, im
Pressezentrum, im Medienberg im ORF-Studio sowie im allgemeinen Interviewbereich zu sehen sein werden.